HUNDE
LIFESTYLE
KATZEN
KLEINTIERE
PFERDE
TIERMEDIZIN - NEWS
URLAUB + FREIZEIT
TIERSITTER
KOOPERATIONEN
Unsere Gewinner
CRAZY4DOGS
DIE AKTUELLE AUSGABE

CRAZY4DOGS + ALL4PETS inside 17/01

Jetzt abonnieren !

ARCHIV
 Archiv
GESUNDHEIT:
Leckereien für wiehernde Naschkatzen
Wer gern kocht und seinem Pferd was gutes Tun möchte, findet hier ein tolles Rezept
apfelmüsli

Liebe geht Hand in Hand mit dem Bedürfnis, den Liebling zu verwöhnen. Deshalb haben wir auch immer – dem schlechten Gewissen zum Trotz – ein paar Stückchen Würfelzucker in der Jackentasche, wenn wir unseren Schatz im Stall besuchen. Das muss aber nicht sein! Nicht das Besuchen ist hier gemeint und auch nicht das Verwöhnen, sondern das schlechte Gewissen. Leckereien für Pferde können nämlich durchaus gesund sein. Wie zum Beispiel unsere Apfel-Müsli-Bällchen

Zutaten:
* 375 g Apfelkompott (ungezuckert) mit Stückchen
* 200 g Früchtemüsli
* 150 g Weizenkleie
* 100 g Traubenzucker
* 50 g geschroteter Leinsamen

Zubereitung:
Zutaten vermengen, pflaumengroße Bällchen formen und bei 120 Grad ca. 35 – 45 Minuten backen.
Vor dem Verfüttern gut abkühlen lassen.
Anregung: So manchem Pferdebesitzer würde es nicht schaden, da auch gleich mitzuessen!

MEHR DAZU LESEN SIE IN DER AKTUELLEN AUSGABE - AB 23. NOVEMBER IN IHRER TRAFIK!


Artikel versenden   Drucken   
SUCHE:
  go >>

WERBUNG  

WERBUNG